E-Mail Konfiguration

Um Ihre Email-Adresse mit PraxWin zu verknüpfen müssen Sie zunächst eine Konfiguration durchführen.

Befolgen Sie dafür die nachfolgenden Schritte:

1. Öffnen Sie den [Reiter: "Menü"] und klicken Sie dann auf "Email-Konfiguration..."

2. Nun befinden Sie sich im Konfigurationsmenü (s. unten)

a) Geben Sie nun in das Feld "E-Mail-Adresse" Ihre Email Adresse ein und unter "Benutzernamen" Ihren Benutzernamen ein, wobei dieser im Regelfall Ihrer E-Mail Adresse entspricht.

b) Unter "Passwort" tragen Sie nun das zu der entsprechenden E-Mail Adresse gehörende Passwort ein.

c) Nun müssen Sie Ihren Postausgangsserver (SMTP) und den SMTP-Port eingeben.

Auch wenn das jetzt sehr technisch klingt, keine Panik!
Der SMTP und der SMTP-Port sind von Ihrem E-Mail-Anbieter abhängig und können einfach im Internet nachgesehen werden.
Geben Sie als Suchbegriff einfach den Namen Ihres E-Mail-Anbieters und den Begriff SMTP ein. In der Regel werden Sie auf der Internetseite Ihres Anbieters schnell fündig.


Tragen Sie die Daten nun entsprechend den Angaben ein. Sollte nach Angaben Ihres Anbieters eine SSL-Verschlüsselung notwendig sein, dann setzen Sie entsprechend das Häkchen.
Tragen Sie dann unter SMTP-Port bitte die entsprechende Ziffer für "Port für SSL" ein

Beispiel:

Angaben zum SMTP bei einer Gmail-Adresse


Für den Versand von E-Mails über ein Google Konto müssen Sie für Praxwin ein App-Passwort in Google anlegen. Das Passwort geben Sie dann in Praxwin für die Authentifizierung an

Eine Anleitung für die Anlage des App-Passworts hat Google hier bereitgestellt:

Mit App-Passwörtern anmelden - Google-Konto-Hilfe

d) Über die Taste "Testen" können Sie Ihre Angaben nun auf Richtigkeit überprüfen!

e) Nun können Sie unter "Standard E-Mail Empfänger" eine Standard E-Mail Adresse sowie ein CC für den Rezeptexport festlegen.

f) Mit "speichern" schließen Sie die Konfiguration nun ab.